Android: Persönliches Wörterbuch speichert Passworte

Das auf dem Smartphone das Wörterbuch lernfähig ist, also neue Wörter die der Benutzer eintippt, ist ja an für sich eine nette Sache. Gestern ist mir aber aufgefallen, das z.B. auch Passworte, die in Chrome eingegeben werden, ebenfalls im Wörterbuch landen.

Hier mal ein kurzes Beispiel, als Test gebe ich bei gmx.de als Benutzerdaten “test” und “dasistgeheim” ein.

Benutzername und Passwort eingeben

 

Wenn jetzt z.B. eine SMS geschrieben wird, taucht hier auch das Passwort in der Vorschlagsliste auf.

Passwort in der Vorschlagsliste

Oben links ist das Tastatursymbol, nach dem ausklappen des Menüs kann man die Tastatur konfigurieren.

Samsung-Tastatur konfigurieren

Im nächsten Menü wählt man die Einstellung für Samsung-Tastatur.

Einstellungen Samsung-Tastatur

Jetzt auf Texterkennung tippen.

Texterkennung konfigurieren

Hier kann jetzt konfiguriert werden, ob die “personalisierten Daten” verwendet werden sollen, gespeicherte Wörterbücher können auch gelöscht werden.

Personalisierte Daten aktivieren / deaktivieren

Danach werden gelernte Wörter nicht mehr angezeigt.

Eine Option, einzelne Wörter zu löschen ober die Liste einzusehen habe ich bisher nicht entdecken können. Auf einem gerooteten Gerät findet man bestimmt eine Datei wo das ganze dann im Klartext steht :-).

Wer ähnliche Erfahungen mit anderen Geräten gemacht hat oder Anmerkungen hat kann gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

Getestet mit:

Samsung S3 Mini, Android – GT-I8190, Android-Version 4.1.2

Advertisements